FALG + e.V.

Tierschutz im Ausland

 

 
 

Startseite

 

Return

 

Happy End...Millie (Finchen)


Vermittelt  25. Januar 2018

Posted 10. Januar 2018

 

              

 

Von dem neuen Besitzerin.....

Bin total begeistert von der kleinen Millie/Finchen...

 

Sie versteht sich prächtig mit unserem Beagle und auch mit den anderen Hunden die wir heute morgen im Wald getroffen haben.

 

Überrascht bin ich auch wie toll Finchen an der Leine läuft.

 

Vielen herzlichen Dank für diese tolle kleine Hundedame ❤️

 

Mit liebem Gruß Anne

 

 

                        

 

Original-Geschichte.....

Hallo, hier ist Millie.....

 

Millie wurde im Refugium abgegeben, weil die Besitzerin starb und die restliche Familie nichts mit der kleinen, aber erst 3jährigen Hündin anfangen konnte. Außerdem hatte Millie einen Bruch, der operiert werden musste. Na ja, das war es dann…….

 

Millie lebt nicht direkt im Refugium, sondern in einer angeschlossenen Wohnung. Da fühlt sie sich sicher, was bei einer Größe von ca. 30 cm und einem Gewicht von vielleicht 5 kg auch verständlich ist.

 

Millie reagiert auf neue Situationen ängstlich, zurückhaltend und misstrauisch. Hat sie sich aber an eine Umgebung und die Personen darin gewöhnt, taut sich auf und sucht Streicheleinheiten. Sie hält sich dann immer in der Nähe „ihrer“ Menschen auf. Sie ist stubenrein, ist aber die Leine noch nicht gewöhnt.

 

Wir wünschen uns für diese winzige Dame liebevolle Menschen, die ihr zeigen, dass sie geliebt und umsorgt wird. Millie ist inzwischen kastriert, geimpft, hat einen Chip und könnte jederzeit in Ihre Arme ausreisen.

 

 

 

Startseite

 

Return